News

  • Auch unter erschwerten Bedingungen leisten wir unseren Beitrag zu einer funktionierenden Infrastruktur


     

    Sie erreichen uns nach wie vor über die gewohnten Kanäle. Die Erreichbarkeit, die Service- und Reparaturtätigkeit sowie Ersatzteil-Verfügbarkeit sind sichergestellt.

     

    Wir verzichten, an dieser Stelle die von uns getroffenen Massnahmen alle aufzuzählen. Wir haben uns eng an den Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit sowie den Entscheiden des Bundesrates orientiert. Wir beobachten die Entwicklung sehr genau und nehmen jeweils die nötigen Korrekturmassnahmen vor.

     

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis, wenn es die eine oder andere Veränderung hinzunehmen gilt. Sie können davon ausgehen, dass wir alles daran setzen, damit Sie wie gewohnt auf eine schnelle, kompetente und zuverlässige Dienstleistung zählen können.

     

    Bleiben Sie gesund!

  • Unser Büro ist neu in Immensee (SZ)


     

     
    Wir sind in unser neues Büro am Primelweg 3 in 6405 Immensee umgezogen. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen aller Mitarbeitenden bleiben gleich. Ebenso unsere Begeisterung dafür, unseren Kunden die volle Aufmerksamkeit zu schenken und sie im Bereich der Entsorgungstechnik fachkundig zu unterstützen.

  • BBQ Time bei Webaria


     

    Am 5. Oktober 2018 lud die Webaria AG zum gemütlichen Beisammensein mit Speis und Trank ein. Die zahlreich erschienenen Gäste konnten dabei auch einen Eindruck vom Werkstatt-Areal sowie dem umfangreichen Ersatzteillager gewinnen.

  • Das Team der Webaria unterwegs...


    Mitte Juli war das Webaria-Team gemeinsam auf dem Stanserhorn. Die Fahrt mit der Cabrio-Bahn und die Aussicht auf dem Gipfel waren spektakulär. Bei feinem Essen und einem Gläschen Wein wurde gefachsimpelt, gelacht und Ideen ausgetauscht.

    Auf dem Bild fehlen Thomas Fink und Saban Spahic.

     

     

     

  • IFAT 2018: Der neue iTainer von Avermann


    Vom 14. bis 18. Mai 2018 konnten wir unsere Kunden an der IFAT in München persönlich begrüssen. Bei dieser Gelegenheit durften wir die neueste Innovation der Avermann Maschinenfabrik vorstellen: der iTainer. Dieser intelligente Presscontainer ist mit einem elektronischen Wiegesystem ausgestattet. Er ermittelt die eingeworfene Abfallmenge, die vom Benutzer direkt - zum Beispiel per Kreditkarte - bezahlt wird. Der Container ist netzwerkfähig und sendet über das Internet alle erforderlichen Informationen an den Server des Betreibers. Der iTainer bietet neben einer effizienten und platzsparenden Verdichtung durch einen Ozongenerator Schutz vor Geruchsbelästigung aller Art. Dank variabler Gestaltungsmöglichkeiten und eines überzeugenden Designs ist er zudem ein echter Blickfang. Der iTainer wird voraussichtlich ab 2019 für den schweizer Markt erhältlich sein. Fragen Sie uns, wir sind gerne für Sie da!

  • Abfall-Transport mit der Gondel


    Pünktlich vor dem ersten grossen Schnee in den Bergen haben wir die stationäre Presse SP12 auf der Riederalp in Betrieb genommen. Der 10m3-Behälter fasst die Entsorgung des gesammten Abfalls der Gemeinde Riederalp. Sobald der Behälter voll ist, wird er abgekoppelt und mit der Gondel ins Tal und danach auf der Strasse in die KVA befördert. 

  • 24 m3 Presscontainer und Einsatz eines wiegenden Identsystems in Oberbalm BE


    Anstelle der zweiwöchentlichen Abholung mit einem Kehrichtfahrzeug entsorgt die Gemeinde Oberbalm neu zentral in einen Presscontainer bei der Landi. Der Benutzer identifiziert sich mittels Transponder. Dieser kann im Volg-Laden aufgeladen werden.

     

    An einem Infotag Anfang Juni 2017 konnten sich die Einwohnerinnen und Einwohner über die neue Anlage informieren. Die Webaria AG war vor Ort und stand für eine Instruktion und Fragen zur Verfügung.

  • Leerung der Unterflur-Sammelstellen in Schlieren ZH


     

    Seit Mitte April 2017 auf den Strassen von Schlieren unterwegs:

    Presscontainer Zentex PTO, 18 m3

  • neue Maschinen in unserer Werkstatt:


    Eine Abkantpresse 220 to sowie eine Tafelschere (3m lang, bis 12 mm).

  • zwei neue Anlagen für Einkaufszentrum Balexert, Genf


    Im Juni 2016 montiert und in Betrieb genommen: zwei vollautomatische Entsorgungsstationen mit Wiegesystem. Das Balexert in Genf ist mit seinen 115 Läden und 68'000 m2 Fläche das grösste Einkaufszentrum in der Romandie.